Literaturangaben

 

Ahrenshoop, ab 1917

Max Pechstein: an Lotte Kaprolat, Urheberrechtsgemeinschaft Pechstein, Hamburg- Tökendorf 27.05.1917

Ulrich von Bülow und Hellmut Seemann (Hrsg.): Intelligenzbad Ahrenshoop. Zeitschrift für Ideengeschichte, Heft XII/2, München 2018

Kristine von Soden (Hrsg.): „… nach dem nördlichen Eismeer zu sehe ich noch eine Tür.“ Schiffswege von Künstlern und Literaten ins Exil (1933–1941), Kunstmuseum Ahrenshoop 2018

 

 

Ahrenshoop, 1930

Wieland Herzfelde: an George Grosz, Akademie der Künste Berlin, WHA, Sign. GOZ/ Berlin 14.08.1930

Ulrich von Bülow und Hellmut Seemann (Hrsg.): Intelligenzbad Ahrenshoop. Zeitschrift für Ideengeschichte, Heft XII/2, München 2018

George Grosz: Teurer Makkaroni!. Briefe an Mark Neven DuMont, 1922–1955, Berlin 1992

Christine Fischer-Defoy (Hrsg.): George Grosz am Strand. Ostsee-Skizzen, Berlin 2001

Kurverwaltung Ahrenshoop (Hrsg.): Ostseebad Ahrenshoop. Literarisch & Poetisch. Ein Faltblatt, Ahrenshoop 2015

 

Ahrenshoop, 1956

Hans-Joachim Seidel: Uwe Johnson zum 80. Geburtstag. Meine Besuche bei Ella Löber in Ahrenshoop, Privatdruck 2014/2021

Eberhard Fahlke: Die Katze Erinnerung. Uwe Johnson. Eine Chronik in Briefen und Bildern, Frankfurt am Main 1994

 

Bad Doberan, 1991

Walter Kempowski: Somnia. Tagebuch 1991, München 1991

 

Berlin, ab 1959

Benno M. Wildemann: Grenzüberschreitungen - Kommunikation als Erzählproblem in Uwe Johnsons Romanen "Das dritte Buch über Achim" und "Zwei Ansichten" Magisterarbeit, 1998

Johnson: Begleitumstände

Johnson: Berliner Sachen

Eberhard Fahlke: Die Katze Erinnerung. Uwe Johnson. Eine Chronik in Briefen und Bildern, Frankfurt am Main 1994

Matthias Bormuth: Die Verunglückten. Bachmann, Johnson, Meinhof, Améry, Berlin 2019

Thomas Power: Diana. The Making of a Terrorist, Boston 1971

 

Berlin, Rostock, ab 1957

Lieber Thomas, Drama von Andreas Kleinert, Erscheinung am 11. November 2021

Uwe Johnson: Ingrid Babendererde

Holger Helbig: Wie Uwe Johnson Schriftsteller wurde. Über den Autor und sein erstes Werk, in: Johnson-Jahrbuch 25, 2018, S. 127-146, hier: S. 132.

Universität (Rostock) / Uwe Johnson-Archiv ; Nachlass Uwe Johnson:

Brief von Peter E. Erichson von Hinstorff-Verlag (Rostock) an Uwe Johnson, Signatur: UJA/H/150882

Brief von Uwe Johnson an Peter E. Erichson, Signatur: UJA/H/150883

Brief von Peter E. Erichson von Carl Hinstorff Verlag (Rostock) an Uwe Johnson, Signatur: UJA/H/150904

Brief von Uwe Johnson an Peter E. Erichson an Hinstorff-Verlag (Rostock), Signatur: UJA/S/000140

Brief von Uwe Johnson an Peter E. Erichson an Carl Hinstorff Verlag (Rostock), Signatur: UJA/H/150905

 

Berlin und Rostock, ab 1964

Jochen Vogt: Peter Weiss. Reinbek: Rowohlt 1987 (rowohlts monographien, 376). S. 83.

Rainer Gerlach, Matthias Richter (Hrsg.), Peter Weiss im Gespräch mit A. Alvarez. November 1963, Frankfurt am Main 1986

26.3.1965. Regie: Hanns Anselm Perten, Bühnenbild: Falk von Wangelin

Rainer Gerlach, Matthias Richter (Hrsg.), Peter Weiss im Gespräch. Wolfgang Gersch. Marat oder de Sade? 26. März 1965, Frankfurt am Main 1986

26.3.1965. Regie: Hanns Anselm Perten, Bühnenbild: Falk von Wangelin

 

Boston, 1961

Bernd Neumann: Uwe Johnson. Biographie, Studienausgabe, Hamburg 1996     

Udo Breger: Road Stops. Stationen einer Lebensreise mit Burroughs, Gysin und vielen anderen, Paris 2016

 

Boulder, Colorado, 1989

Udo Breger: Road Stops. Stationen einer Lebensreise mit Burroughs, Gysin und vielen anderen, Paris 2016

 

Equihen, 1925

Frans Masereel: Mein Stundenbuch. Mit einer Einleitung von Thomas Mann, München 1926

George Grosz: Briefe 1913–1959, Reinbek bei Hamburg 1979

 

Fischland, 1931, Rom, 1962

Hans-Joachim Seidel: Uwe Johnson zum 80. Geburtstag. Meine Besuche bei Ella Löber in Ahrenshoop, Privatdruck, 2014/2021

Eberhard Fahlke: Die Katze Erinnerung. Uwe Johnson. Eine Chronik in Briefen und Bildern, Frankfurt am Main 1994

Gudrun Schmidt: George Grosz. Vom Großstadtkosmos zum Pommernstrand,  Berlin 2005

Otto Dix Stiftung Vaduz (Hrsg.): Ulrike Lorenz: Otto Dix. Das Werkverzeichnis der Zeichnungen und Pastelle. Band VI, Weimar 2003

 

Hartford, ab 1916

Paul Mariani: The Whole Harmonium. The Life of Wallace Stevens, New York 2016

 

Hiddensee, ab 1888

Lutz Seiler: Kruso, Berlin 2014

Steffen Mau: Lütten Klein: Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft, Berlin 2019

Mohr 2017: 46.

Mougins, 1973

Catherine Cusset: Hockneys Leben, Stuttgart 2019

David Hockney: The Blue Guitar. Etchings by David Hockney. Who Was Inspired by Wallace Stevens: Who Was Inspired by Pablo Picasso, New York 1976–77

 

New York, 1923

Konrad Reich: Ehm Welk, Der Heide von Kummerow. Die Zeit. Das Leben. Irgendwo hinter dem großen Jam liegt Europa., Rostock 2008

 

New York, ab 1928

Julia Voss: Hilma af Klint – „Die Menschheit in Erstaunen versetzen“. Ein Tempel in New York, Frankfurt am Main 2019

Brief von Hilla von Rebay an Rudolf Bauer, 16. April 1930. Zitiert nach Faltin 2005, S. 15

Zitiert nach Bashkoff 2018, S. 29. Aus dem Englischen von J. V.

Waldemar Lysiak, Frank Lloyd Wright, Berlin 1983

 

New York, 1960er Jahre

MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, Albertina Wien, Staatliche

Museen zu Berlin (Hrsg.): Sturtevant Double Drawing Reversal. Editors: Susanne Gaensheimer,

Mario Kramer (MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main); Klaus Albrecht Schröder, Antonia Hoerschelmann (Albertina Wien), Udo Kittelmann (Nationalgalerie,

Staatliche Museen zu Berlin), Katalog zur Ausstellung, Zürich 2014

Bruce Hainley: Under the Sign of [sic]: Sturtevant’s Volte-Face, Los Angeles 2013

 

New York 1971, 1981

Zit. Nach Roland Berbig: Lotte Köhler und Uwe Johnson. Briefwechsel 1971-1983. In Roland Berbig, gemeinsam mit Thomas Herold, Gesine Treptow und Thomas Wild (Hrsg.): Uwe Johnson. Befreundungen. Gespräche, Dokumente, Essays. Berlin 2002, S. 432/473/475.

Walter Kempowski: Alkor. Tagebuch 1989. München 2001, S. 376.

Uwe Johnson / Walter Kempowski: „Kaum beweisbare Ähnlichkeiten“. Der Briefwechsel, Berlin 2006

 

New York, 1986

Axel Heil und Ian McFadyen (Hrsg.): William S. Burroughs. Cut, Köln 2013

 

New Orleans, 1961

Bernd Neumann, Uwe Johnson: Biographie, Studienausgabe Hamburg 1996

 

Paris, ab 1894

Axel Heil und Ian McFadyen (Hrsg.): William S. Burroughs. Cut, Köln 2013

George du Maurier: Trilby, London 1894

Trilby, Stuttgart 1886

 

Paris, 1908–1910

Edward F. Fry: Cubism 1907–1908. An Early Eyewitness Account. In: The Art Bulletin. Vol. 48, New York 1966

Judith Cousins: Vergleichende biographische Chronologie Picasso und Braque. In:

William Rubin, Picasso und Braque. Die Geburt des Kubismus, München 1990

Daniel-Henry Kahnweiler: Der Weg zum Kubismus, München 1920

 

Paris, 1924

George Grosz: Briefe 1913–1959, Reinbek bei Hamburg 1979

 

Paris, 1958

Axel Heil und Ian McFadyen (Hrsg.): William S. Burroughs. Cut, Köln 2013

 

Rom 1962

Eberhard Fahlke: Die Katze Erinnerung. Uwe Johnson. Eine Chronik in Briefen und Bildern, Frankfurt am Main 1994

 

Rostock, ab 1900

Werner Tschirch (Hrsg.): Rostocker Leben im Rückblick auf 1900. Aus einem Familienleben. Zeichnungen von Egon Tschirch (aus seinem Nachlass), 1964

 

San Francisco/New York 1959

Albert Saijo: Eine Erinnerung. In: Jack Kerouac, Albert Saijo und Lew Welch: Trip Trap. Haiku along the Road from San Francisco to New York 1959, San Francisco 1973

Lew Welch: Eine Erinnerung. In: Jack Kerouac, Albert Saijo und Lew Welch: Trip Trap. Haiku along the Road from San Francisco to New York 1959, San Francisco 1973

Jack Kerouac, Albert Saijo und Lew Welch: Trip Trap. Haiku along the Road from San Francisco to New York 1959, San Francisco 1973

Jack Kerouac, Albert Saijo und Lew Welch: Trip Trap. Haiku unterwegs (deutsche Übersetzung von Stefan Hyner), Wenzendorf 2007

 

Sheerness-On-Sea, 1980

Eberhard Fahlke (Hg.) und Gesine Treptow (Hg.): Uwe Johnson/Walter Kempowski. „Kaum beweisbare Ähnlichkeiten“. Der Briefwechsel, Berlin 2006

 

Sheerness-on-Sea, Frankfurt am Main, 1982

Thomas Brasch: Halb Schlaf, Frankfurt am Main 26. November 1982

Uwe Johnson: Skizze eines Verunglückten, Frankfurt am Main 1982

Heinz Ludwig Arnold: aus Marcel Reich-Ranicki (Hrsg.): Frankfurter Anthologie. Achtundzwanzigster Band, Insel Verlag, 2005

 

Stockholm, 1894

Julia Voss: Hilma af Klint – „Die Menschheit in Erstaunen versetzen“. Im Atelier und auf Reisen, Frankfurt am Main 2019

Vgl. HaK 555, S. 43.

 

Stockholm, 1930

Julia Voss: Hilma af Klint – „Die Menschheit in Erstaunen versetzen“. Der Tempel und die Spirale, Frankfurt am Main 2019

Vgl. Hak 1047, S. 51.

Vgl. Hak 1047, S. 77.

Vilhelm Østergaard: Tyge Brahe, Kopenhagen und Kristiania 1907

 

Tanger, ab 1931

Lutz Seiler: Stern 111, Berlin 2020

Harald Hartung, Madeleines aus Bitterfeld, Nach der Kreidezeit: Lutz Seilers Gedichte, Frankfurt 2003

Paul Bowles, The Sheltering Sky, London 1949

 

USA, 1936

Erika Mann (Hrsg.): Thomas Mann. Briefe 1937–1947, Frankfurt am Main/Berlin 1963

Elisabeth Plessen und Michael Mann: Katia Mann. Meine ungeschriebenen Memoiren, Frankfurt am Main 1976

Thomas Blubacher (Hrsg.): Paradies in schwerer Zeit. Künstler und Denker im Exil in Pacific Palisades, München 2011

 

 

Ven (Uraniborg), 1930?

Julia Voss: Hilma af Klint – „Die Menschheit in Erstaunen versetzen“. Der Tempel und die Spirale, Frankfurt am Main 2019

John Louis Emil Dreyer: Tycho Brahe. A picture of scientific life and work in the sixteenth century Edinburgh 1890, S. 105.

Alfred Otto Schwede: Ich war des Sternenjunkers Narr. Eine Erzählung um den Astronomen Tycho Brahe. Berlin 1983

 

ab 1789

Hyppolyte Taine: The French Revolution. 1881. Band II, S. 5